Korkstoff – ein nachhalti-ges Material mit Tradition

Meinen verschiedenen Interessegebieten widme ich mich jeweils nach Lust und Laune.

So zum Beispiel ist das Thema Nadel und Faden gerade aktuell, das heisst, momentan steht mehr das Nähen im Vordergrund, und weniger meine anderen Leidenschaften – ausser natürlich die Fotografie.

Wenn ich mich mit Nadel und Faden beschäftige, dann erfreue ich mich jeweils selber am Entstandenen, aber auch an den Wertschätzungen und Komplimenten, die ich dann erhalte.

Damit bei mir Freude aufkommt verwende ich ausschliesslich qualitativ hochwertige und möglichst schadstofffreie Materialien.

Im Gegensatz dazu stehen die fertigen Produkte aus den Läden, wo uns meistens die Informationen über den Herstellungsprozess fehlen. Wir haben es selber in unseren Händen, beim Einkauf auf Gesundheit, Reinheit und Nachhaltigkeit zu achten, indem wir nachfragen.

Momentan bin ich hell begeistert vom Material Kork. Dieses wird nicht nur für Zapfen von Weinflaschen oder als Dämmmaterial verwendet, sondern auch als dünne Schicht auf ein textiles Gewebe aufgebracht, und kann dann, wie normaler Stoff, verarbeitet werden.

Das Ursprungsland ist hauptsächlich Portugal, wo die Korkeiche eine wichtige Rolle spielt, nachhaltig angebaut und grössten Teils manuell verarbeitet wird. Für dieses Material werden 2 Begriffe verwendet, die weniger von der Herstellung her kommen, sondern von der Verwendung – Korkstoff und Korkleder.

Kork lässt sich ganz einfach zu Allem verarbeiten, franst nicht aus und verzieht sich nicht und fühlt sich beim Anfassen warm, weich und samtig an, beinahe wie feinstes Leder. Ebenfalls ein Plus für mich ist, dass der Korkstoff, den ich verwende, natürlich eingefärbt wird.

0 | Besucher der Seite heute 2 | Blog Besuchertotal 56519
1 reply
  1. Mägi Gaupp
    Mägi Gaupp says:

    Liebe Heidy, bin total fasziniert über deine Blog Seite , spannend, interessant und sehr lehrreich. Ich freue mich riesig täglich deine Seiten zu lesen. Gratuliere dir für diese wunderbare Idee, für uns super auch etwas mehr über Zypern zu erfahren

Comments are closed.